Über mich

Foto: Roland Tännler

Ich bin Grafikdesignerin, komme ursprünglich aus Österreich und lebe seit 2003 in Zürich. Wasser ist mein Element. In der Schweiz habe ich ein wahres Wasserparadies vorgefunden. Egal ob Schanzengraben, Limmat, Sihl, Werenbach, See oder Brunnen – bei schönem Wetter zieht es mich hinein. Der freie Zugang zu den Seen, die Integration von Flüssen und Seen ins Stadtbild und die hohe Wasserqualität waren für mich nicht selbstverständlich. 

Meiner Wasserbegeisterung habe ich 2019 mit dem Zürisee-Badetuch zum ersten Mal Ausdruck verliehen. Michèle Mengozzi vom Sprungbrett Baden hat mich daraufhin überzeugt, ein eigenständiges Badetuch für Baden und Ennetbaden zu entwickeln. Weitere Regionen sollen folgen. 

Die Produktion hat mich in meine alte Heimat Österreich gebracht, wo eine Handvoll Handwerksbetriebe der Digitalisierung trotzen. Mit Wirtex (wirtex.at), der ältesten Frottierweberei Österreichs (seit 1863), habe ich im Waldviertel einen Partner gefunden, der mich nicht nur gut berät und experimentierfreudig ist, sondern auch überzeugende Qualität produziert. Gewoben wird auf alten Schweizer Maschinen, die nicht mehr hergestellt werden. Sie haben den Vorteil der langsameren Verarbeitung, bei der der Faden weniger stark belastet wird und somit saugfähiger bleibt. 

Die schönsten Projekte sind die, die man aus Leidenschaft macht. Die regionale Badetuchserie ist so eines.