Das Zürisee-Badetuch – 

Retroschick für den Sommer am See

Warum in die Ferne reisen, wenn der Sommer am Zürichsee so schön ist! Schon 1804 wurde der erste öffentliche Badeplatz eröffnet – an der Stelle des heutigen Sechseläutenplatzes. Mit 37 Badeanstalten rund um den See – einige davon denkmalgeschützt – ist die Region ein wahres Badeparadies.  

Das Zürisee-Badetuch nimmt optisch den Stil der alten Badis auf. Der erste Prototyp im Sommer 2019  war bedruckt. Das Badetuch für die Saison 2020 wird gerade gewoben. Es kann bei 60 Grad ohne Farbverlust gewaschen werden und ist aus 100% Baumwolle gefertigt. Hergestellt wird es von Wirtex, der ältesten Frottierweberei Österreichs (seit 1863). 

Achtung: die Farben in den Abbildungen können vom Original abweichen.

Folgende Vorteile sprechen für das Zürisee-Badetuch:

– Design handgezeichnet in Zürich
– plakatives Design im Retrolook
– grosszügiges Format (160 cm x 80 cm)
– waschbar bei 60 Grad ohne Farbverlust
– 100% Baumwolle nach Öko-Tex® Standard 100
– 550 g/m2
– gefärbt und gewoben in Österreich
– «Slow-weaving» schont das Garn und macht das Badetuch saugfähig und formbeständig.

Verkaufspreis CHF 62,–
Versandkosten (Schweiz) CHF 9,– 
Versandkosten (Deutschland und Österreich) CHF 15,–
Aus jedem Verkauf werden CHF 5,– an das Frauenhaus Zürich gespendet.
 

CHF 5,– aus jedem Verkauf werden an das Zürcher Frauenhaus Violetta gespendet. Im Bild: "Stehende" (1946), Hermann Haller, zu sehen im Muraltengut

Frauenpower für das Zürisee-Badetuch: Blick in die Produktion bei Wirtex. Bei der Herstellung der Webkette fällt viel Handarbeit an. Fotos: Marco Kokol